Orthomolekulare Medizin

Wir alle wissen um die Vorzüge einer vitaminreichen Ernährung, jedoch kommt diese im Alltag oftmals zu kurz. Extreme Belastungssituation, wie dauerhafter Stress oder ernsthafte Erkrankungen, rauben dem Körper massiv Vitamine, Mineralien und Spurenelemente.

So sind viele Fälle von Burn out oder auch das Erschöpfungssyndrom (Fatigue-Syndrom) u.a. auf einen Mangel an Mikronährstoffen zurückzuführen, der individuell ausgeglichen werden sollte. Hierdurch läßt sich rasch Linderung verschaffen und die Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und damit auch das Lebensgefühl deutlich verbessern.

Die orthomolekulare Medizin (Lehre von der ordnungsgemäßen Versorgung des Körpers mit Mikronährstoffen) bietet  vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten, je nach Schweregrad einer Erkrankung bzw. persönlicher Neigung über Infusionen, Injektionen, aber auch in Form von sinnvollen Nahrungsergänzungsmitteln.

Eine besondere Rolle kommt dabei dem Vitamin C – als Infusion mit mehreren Gramm (!) Vitamin C statt den üblichen Mikrogramm – zu, da Vitamin C ein extrem breites Wirkungsspektrum hat. Es ist nicht nur wichtig für das Immunsystem, sondern auch bei allen stressbedingten Prozessen, Entzündungen, zur Kollagen- und Gewebsbildung, um nur einige zu nennen. Als Infusion erreicht das Vitamin C jegliches Körpergewebe und ist zu 100 % bioverfügbar.

Ihr aktueller Mikronährstoffstatus läßt sich entweder durch ein bioenergetische Verfahren (unblutig) oder durch eine Blutentnahme bestimmen. Beides biete ich in meiner Praxis an.